Elektrik-Wickeltechnik

Elektrik-Wickelei

  • Effiziente Bearbeitung von Prototypem bis Kleinserien.
  • Zusammenführung von unterschiedlichen Know-How im Wicklungsbereich.
  • Einsatz von unterschiedlichen Arten von „Kupferdraht“, von Flachlackdraht bis zu hochisolierten Runddrähten für speziellen Frequenzumrichtereinsatz.
  • Einsatz von applikationsspezifischem Isolationsmaterial.
  • Gleichstromanker, Feldwicklungen, Trafos und unterschiedliche Wicklungen hin bis zu Spezialwicklungen für unterschiedliche Spannungsbereiche.
  • Realisierung von polumschaltbaren Wicklungen (z.B. getrennte Wicklungen, Dahlander-Schaltungen und PAM-Schaltungen aller Art).
  • Schnelle Prototypenfertigung (Drehstrommotoren Baugröße 56-355).